Gemeinsame Freisprechungsfeier 2020

Zu ihrer Freisprechungsfeier hatten jetzt die SHK-Innungen (Sanitär-Heizung-Klima) Siegen-Wittgenstein und Olpe nach Wenden-Schönau eingeladen.

Im Beisein von Familie, Freunden und Ausbildungsbetrieben bekamen insgesamt 30 Gesellen in feierlichem Rahmen ihre Zeugnisse und den Gesellenbrief überreicht. Der Obermeister der Siegen-Wittgensteiner SHK-Innung, Karl-Friedrich Bublitz, zugleich auch stellvertretender Kreishandwerksmeister, begrüßte seine frischgebackenen Fachkräfte und freute sich über die guten Leistungen bei den Sommergesellenprüfungen 2019 und Wintergesellenprüfungen 2019/2020 bei den Anlagenmechanikern Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik in den Handlungsfeldern Wärmetechnik, Wassertechnik sowie in den Einsatzgebieten Heizungstechnik und Sanitärtechnik. Er und sein Olper Obermeister-Kollege Thomas Enders hoben in ihren Reden den hohen Stellenwert der Weiterbildungen hervor. Auch das Thema Fachkräftemangel sprach Thomas Enders kurz an, schloss dies aber mit einem vielversprechenden Satz ab: „Doch für Sie, die jungen Gesellen, bedeutet dies, dass Ihre berufliche Perspektive dementsprechend hervorragend ist. Insofern gilt für Sie: ´Volles Rohr – Zukunft´ oder „Zeit zu starten“ oder besser „Zeit durchzustarten“.

Für die frischen Gesellen hatte sich Jürgen Haßler als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd einen besonderen Gast für die Freisprechungsfeier eingeladen. Sandra Hunke aus Schlangen (bei Paderborn), die vor acht Jahren ihre Lehre als Anlagenmechanikerin erfolgreich abgeschlossen hat, ist eine bekannte Social-Media-Bloggerin. Bei dem Wettbewerb „Miss Handwerk“ hatte sie den 2. Platz gemacht und wurde für die Modelwelt entdeckt. Seitdem reist sie als Model durch die Welt, ist auf den Laufstegen der Modehauptstädten zu Gast und ist überdies auch Markenbotschafterin für renommierte Badausstatter. Doch dem Handwerk möchte sie immer treu bleiben, sagt sie. Zweieinhalb Tage arbeitet sie in ihrem erlernten Beruf, ist auf Baustellen und packt tatkräftigt mit an. Lackierte Fingernägel? Fehlanzeige. Stattdessen steht sie in einem Handwerksbetrieb mit acht Mitarbeitern ihre Frau und freut sich, nach getaner Arbeit über die Zufriedenheit der Kunden. „Ein neues Badezimmer zu planen und zu bauen macht doch einfach nur Spaß“, so Sandra Hunke. Selbstverständlich muss sie parallel aber auch ihre gut 30.000 Follower bei Instagram bei Laune halten. „Diese beiden Welten sind sehr spannend und machen mir enorm viel Spaß. Wenn ich vor die Wahl gestellt würde, Model-Business oder Handwerk, würde ich mich für letzteres entscheiden“, so das klare Statement von ihr. Mit dieser Aussage traf der sympathische Gast aus Paderborn bei den Zuhörern voll ins Schwarze.

Innung für Sanitär-Heizung-Klima und Klempnertechnik für den Kreis Olpe:

Sommergesellenprüfung 2019

Handlungsfeld „Wärmetechnik“:
Eric Thöne (Arnold Thöne GmbH, Lennestadt)

Einsatzgebiet „Erneuerbare Energien und Umwelttechnik
David Jagiella (Gerhard Minkau, Attendorn)

Wintergesellenprüfung 2019/2020:

Einsatzgebiet „Heizungstechnik“
Phil Arens (Werner Bischoff GmbH, Attendorn)
Tim Breidebach (Enders GmbH & Co. KG, Olpe)
Robin Mantel (Gerhard Minkau, Attendorn)
David Mesewinkel (Stefan Hinkelmann, Attendorn)
Mike Christopher Schauten (Henke Bad-Heizung GmbH, Olpe)
Dimitri Zelt (Mantel Haustechnik GmbH, Attendorn)

Einsatzgebiet „Sanitärtechnik“
Robin Jeworutzki (Stefan Brachthäuser, Finnentrop)
Florian Kaiser (Gerhard Dreier, Inh. Josef Dreier e. K., Lennestadt)
Jannis Krüger (Albert Clemens GmbH, Wenden)
Jan-Philipp Siepe, (Oberste-Dommes Haustechnik GmbH, Kirchhundem)

Prüfungsbester wurde Jan-Philipp Siepe (Oberste-Dommes Haustechnik GmbH, Kirchhundem)


Fachinnung Sanitär-Heizung-Klima Siegen-Wittgenstein

Sommergesellenprüfung 2019:

Handlungfeld „Wassertechnik“:
Dennis Dornhöfer (Dickel GmbH, Hilchenbach)

Einsatzgebiet „Sanitärtechnik“
Tom Plieninger (Dirk Plieninger, Siegen)

Wintergesellenprüfungen 2019/2020

Handlungsfeld „Wärmetechnik“
Joshua Haardt (Heinrich Vitt Haustechnik GmbH, Siegen)

Handlungsfeld Wassertechnik
Justin Fey (Rolf Nickolai, Neunkirchen)
Ercan Klein (Fischer GmbH & Co. KG, Siegen)
Merlin Meyer (Rolf Nickolai, Neunkirchen)
Daniel Resch (Willi Gräf GmbH, Siegen)
Butrint Zejnullahu (Ernst Hermann Schmidt e. K., Siegen)

Einsatzgebiet „Heizungstechnik“:
Jan-Niklas Beuter (Becker GmbH, Bad Berleburg)
Björn Jaworek (Klaus Meinhard GmbH, Siegen)
Johannes Keßler (V.I.T.T Gebäudetechnik GmbH, Burbach)
David Leusmann (Crevecoeur & Schmidt GmbH, Kreuztal)
Sebastian Neidhöfer (Paul Weisgerber e. K., Siegen)
Justin Roth (Ralf Gütting, Bad Laasphe)
Nico Rupprecht (Gerhard Pfeil GmbH & Co. KG, Bad Berleburg)
Rolf Stöcker (Dietmar Wittzek GmbH, Netphen)

Einsatzgebiet „Sanitärtechnik“:
Björn Roggenkamp (Peter Stöcker, Erndtebrück)
Ali Saleh (Bäcker Haustechnik GmbH & Co. KG, Siegen)

Die Prüfungsbesten wurden:

Tom Plieninger (Dirk Plieninger, Siegen)
Rolf Stöcker (Dietmar Wittzek GmbH, Netphen)

zurück

Gruppenfoto1

Der erste Schritt in eine erfolgreiche Zukunft für die Gesellen aus dem Kreis Olpe ist geschafft.

Prüfungsbester Olpe

Der Prüfungsbeste Jan-Philipp Siepe (mitte) mit Sandra Hunke (li.) und Obermeister Thomas Enders (re.).

Gruppenfoto2

Die Fachinnung SHK Siegen-Wittgenstein ist stolz auf Ihren Berufsnachwuchs.

Prüfungsbeste Si-Wi

Die Prüfungsbesten in Siegen-Wittgestein: Rolf Stöcker und Tom Plieninger mit Sandra Hunke (li.) und Obermeister Karl-Friedrich Bublitz (2. v. r.).

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.